Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.


Scroll Ignore

Scroll Export Button
template-id04da3eed-7c05-4504-98f6-2dc858b2ff63
captionAnleitung als PDF
add-onScroll PDF Exporter




Info

VPN-Zugänge haben uneingeschränkten Zugang in Ihrem DHP Public-VLAN und eine unreglementierte Verbindung zu allen vServern. Die Firewall-Regeln von vServern gelten nicht für VPN-Zugänge!


WireGuard VPN (Virtual Private Network)

Die bei KAMP implementierte WireGuard VPN-Technologie gewährleistet eine sichere und verschlüsselte Datenkommunikation zu Ihrem DHP Netzwerk und den darin betriebenen vServern. 




Buchung eines WireGuard VPN-Zugangs in der KAMP Vertragsverwaltung


In jedem entgeltlichen DHP Paket ist bereits ein kostenfreier VPN-Zugang enthalten. Jeder weitere benötigte VPN-Zugang kann für 10 Cent pro Tag in der KAMP Vertragsverwaltung hinzugebucht werden. Loggen Sie sich hierfür zunächst mit Ihrem Passwort in der KAMP DHP Vertragsverwaltung ein. Hier sehen Sie eine Übersicht über Ihre gebuchten DHP Verträge. Klicken Sie in dem Vertrag, für den Sie einen VPN-Zugang buchen möchten, auf den Button "Erweitern". 


In dieser Ansicht können Sie alle Ihre gewünschten Erweiterungen bestellen. Die VPN-Erweiterung finden Sie unter der Kategorie "Traffic & VPN". Zum Buchen von VPN-Zugängen tragen Sie auf der rechten Bildschirmseite unter "Menge" die gewünschte Anzahl der VPN-Zugänge ein. Die Endsumme wird entsprechend angepasst. 




Schließen Sie Ihre Bestellung ab, indem Sie im Bestätigungsfeld "Ja" eingeben und auf den Button "Zahlungspflichtig bestellen" klicken.


Anlegen eines WireGuard VPN-Zugangs im KAMP ControlCenter

Um einen WireGuard VPN-Zugang zu definieren, loggen Sie sich zunächst mit Ihrem Passwort im ControlCenter ein. Die VPN-Funktionalitäten finden Sie auf der Übersichtsseite im DHP Control-Panel unter dem Reiter "VPN". 



Zum Anlegen eines neuen VPN-Zugangs klicken Sie in dieser Ansicht auf den Button "Neuen VPN-Zugang anlegen". Neben dem Button sehen Sie, wie viele freie VPN-Zugänge Sie noch zur Verfügung haben. Des Weiteren finden Sie Links zu den App-Stores der jeweiligen Betriebssystemhersteller. Hier können Sie den WireGuard-Client für alle gängigen Betriebssysteme herunterladen. 

Neben dem klassischen "Road-Warrior" Szenario können auch sogenannte "Site-to-Site" VPN zwischen Ihrem Firmennetzwerk und dem DHP DataCenter hergestellt werden. Somit wird eine direkte verschlüsselte Kommunikation zwischen Ihren firmeninternen Systemen und Ihrer DHP Infrastruktur möglich. Die Netzwerk-Kommunikation ist hierbei in beide Richtungen aus dem Firmennetz ins DHP und umgekehrt technisch möglich.

Für die Freigabe von DHP Servern auf Ihre firmeninternen Netze können Sie diese unter "Zusätzliche Routen" im Konfigurations-Bereich eintragen. Bitte beachten Sie, dass Sie das entsprechende Routing und Firewalling hinter der WireGuard Installation auf Ihrer firmeninternen Seite entsprechend anpassen müssen. Der Haken bei "Redirect Default GW" darf in diesem Falle nicht gesetzt sein.

Die fertige Konfiguration für Ihre lokale WireGuard Instanz können Sie bequem als Plaintext aus dem Konfigurationsbereich entnehmen.

WireGuard gibt es für eine große Auswahl an Betriebssystemen und Prozessor-Architekturen (x86, AMD64, ARM). Nähere Informationen finden Sie auf der offiziellen WireGuard Internetpräsenz.





In dem geöffneten Fenster "VPN-Zugang anlegen" tragen Sie alle relevanten Daten für den VPN-Zugang ein. Geben Sie im Dialogfeld "Beschreibung" zunächst einen Namen Ihrer Wahl ein, den die Verbindung tragen soll. Die nachfolgenden Felder "Öffentlicher Schlüssel", "IPv4-Adresse" und "IPv6-Adresse" werden automatisch erzeugt, hier haben Sie keine Eingabemöglichkeiten. Tragen Sie unter "Zusätzliche Routen" die Routen ein, die sich in Ihrem lokalen Firmen-Netz befinden und auf die Sie von Ihren vServern aus zugreifen möchten. "Redirect Default GW" ist standardmäßig vorausgewählt und betrifft das Umleiten des Default Gateways. Es wird für alle Road Warrior Setups empfohlen, Sie haben aber die Option, die Auswahl zu widerrufen. Ferner haben Sie die Möglichkeit, eine Verbindung über IPv6 auszuwählen. Diese betrifft die Verbindung zum WireGuard VPN, nicht den Traffic innerhalb des VPNs. 

Durch Klick auf den Button "Neuen VPN-Zugang anlegen" gelangen Sie zur Konfiguration des VPN-Zugangs. 



Um mit der Konfiguration fortzufahren, laden Sie sich die entsprechende Applikation von WireGuard aus Ihrem jeweiligen Store kostenfrei auf Ihr Device herunter. Sie haben jetzt die Möglichkeit, Ihren VPN-Zugang entweder per QR-Code oder per Konfigurationsdatei einzurichten.

Einrichtung per QR-Code:

Nach Klick auf "Add a tunnel" auf Ihrem Device wählen Sie "Create from QR code" aus und scannen den jetzt auf Ihrem Bildschirm sichtbaren QR-Code. Benennen Sie abermals Ihren VPN-Zugang. Zum Schluss aktivieren Sie Ihren Zugang durch Klick auf die entsprechende Schaltfläche. 

Einrichtung per Konfigurationsdatei: 

Markieren und kopieren Sie die Plaintext-Konfiguration. Klicken Sie jetzt auf das WireGuard-Icon in der Tool-Leiste Ihres WireGuard-Clients und wählen Sie "Manage Tunnels" aus. Klicken Sie im jetzt offenen Fenster in der unteren linken Ecke auf das "+"  Symbol und wählen Sie "Add Empty Tunnel" aus. Geben Sie unter "Name" eine Bezeichnung ein und fügen den zuvor kopierten Text in das entsprechende Eingabefeld ein. Klicken Sie auf den Button "Save" um Ihren VPN-Zugang zu erstellen.  






Gebrauch und Konfiguration Ihres WireGuard VPN-Zugangs

Wenn Sie Ihren WireGuard VPN-Zugang erfolgreich eingerichtet haben, sehen Sie diesen jetzt im DHP ControlCenter aufgelistet. Sie können am Status der Verbindung auf einen Blick erkennen, ob der jeweilige VPN-Zugang verbunden oder getrennt ist. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, die Einstellungen des VPN-Zugangs zu bearbeiten, die Konfigurationsdatei herunterzuladen oder den Zugang zu löschen. 



Durch Klick auf das grüne "Bearbeiten-Icon" gelangen Sie erneut zu dem Dialogfenster, in dem Sie die Bezeichnung des Zugangs sowie die zusätzlichen Routen des Default Gateway und die IPv4/IPv6-Verbindung definieren. 



Durch Klick auf den blauen Button gelangen Sie wieder zu dem Konfigurationsfenster, in dem Sie den QR-Code für Ihre Verbindungsherstellung erhalten. Hier können Sie auch die Konfigurationsdetails als Plaintext einsehen. 


Durch Klick auf den "..."-Button können Sie Ihre Konfigurationsdetails herunterladen.

Mit dem roten Button löschen Sie Ihren VPN-Zugang, die Anzahl der Ihnen zur Verfügung stehenden freien VPN-Zugänge wird durch die Löschung automatisch angepasst. 


* Eventuelle Preisangaben auf dieser Seite sind beispielhaft und nicht verbindlich. Aktuelle DHP Preise finden Sie auf unserer Website unter https://www.kamp.de/dhp/preise.html.