Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.


Scroll Ignore

Scroll Export Button
template-id04da3eed-7c05-4504-98f6-2dc858b2ff63
captionAnleitung als PDF
add-onScroll PDF Exporter


Mit DLP-View können DHP Administratoren einzelne ausgewählte Dateien und Ordner über eine Download-Funktion herunterladen und wiederherstellen.


Inhalt


Aktivierung von DLP

Um DLP-View zu buchen, müssen Sie zuvor in Ihrer KAMP DHP Vertragsverwaltung "Data Loss Prevention (DLP)" aktiviert haben. DLP steht Ihnen kostenfrei zur Verfügung. Die genaue Beschreibung zur Aktivierung finden Sie im Bereich "Data Loss Prevention."





Bestellung von DLP-View

Wenn Sie DLP aktiviert haben, steht Ihnen in allen entgeltlichen DHP Paketen auch die Option "DLP-View" zur Verfügung. Um dieses Feature nutzen zu können, müssen Sie es ebenfalls in der DHP Vertragsverwaltung als Erweiterung buchen. Die DLP-View-Option finden Sie unter der Kategorie "Features". Indem Sie auf der rechten Bildschirmseite einen Haken bei der entsprechenden Auswahl setzen, im Bestätigungsfeld "Ja" eingeben und auf den Button "Zahlungspflichtig bestellen" klicken, schließen Sie Ihre Bestellung ab. Das DLP-View-Feature wird mit € 1,14 pro Tag berechnet.



Nutzung von DLP-View 

Nachdem Sie DLP-View in der Vertragsverwaltung bestellt haben, steht Ihnen als DHP Administrator die "View"-Funktion für zukünftige Wiederherstellungsaktivitäten im ControlCenter zur Verfügung. Um die Funktion zu nutzen, wählen Sie links im Navigator Ihren gewünschten vServer aus. Unter dem Reiter "Recovery Points & DLP" steht Ihnen in der DLP-Auflistung der Recovery-Points jetzt die Option "View" zur Verfügung. Wenn Sie mehrere Partitionen haben, öffnet sich durch Klick auf den "View"-Button die Partitions-Übersicht, andernfalls gelangen Sie direkt zur Verzeichnis-Übersicht.



Partitions-Übersicht

Diese Ansicht wird nur angezeigt, wenn mehrere Partitionen gefunden wurden. Andernfalls gelangen Sie direkt zur Verzeichnis-Übersicht, zu der Sie in dieser Ansicht über den Button "Anzeigen" der jeweiligen Partition kommen. In der Partitions-Übersicht erhalten Sie eine schnelle Übersicht über die Größe Ihrer Partitionen und können auf einen Blick den benutzten sowie den verfügbaren Speicherplatz einsehen. Sie haben ferner die Möglichkeit, den Inhalt der gesamten Partition herunterzuladen. 

  1. Die Anzahl der gefundenen Partitionen.
  2. Der Link zu dieser Hilfe-Seite.
  3. Das Label der Partition.
  4. Der Windows-Laufwerksbuchstabe der Partition (falls einer erkannt wurde).
  5. Der Name der Partition.
  6. Der Typ der Partition.
  7. Die Größe der Partition.
  8. Der benutzte Speicherplatz auf der Partition.
  9. Der verfügbare Speicherplatz auf der Partition.
  10. Grafische Gegenüberstellung des benutzten (rot) und verfügbaren (grün) Speicherplatzes.
  11. Zeitpunkt der letzten Änderung (mtime) an der Partition. 
  12. Die Partition betrachten.
  13. Den Inhalt der Partition herunterladen.



Verzeichnis-Übersicht

In der Verzeichnis-Übersicht können Sie die Unterverzeichnisse Ihres Snapshots einsehen und einzelne Dateien oder Ordner über die Download-Buttons herunterladen. Um auch bei umfangreichen Systemen schnell die gesuchte Datei zu finden und unpassende Einträge auszublenden, können Sie in dieser Ansicht auch das Suchfeld nutzen. Die Einträge sind standardmäßig alphabetisch sortiert. Durch das Anklicken der Spaltenüberschriften lassen sich die Einträge spaltenweise auf- bzw. absteigend sortieren. Viele Felder und Spalten zeigen zusätzliche Informationen in einem Tooltip an.

  1. Die Anzahl der gefundenen Einträge im aktuellen Verzeichnis. Wird beim Benutzen der Suche aktualisiert.
  2. Der Pfad des aktuellen Verzeichnisses.
  3. Das aktuelle Verzeichnis herunterladen.
  4. Ein Link zur Partitions-Übersicht. Falls nur eine Partition gefunden wurde, wird direkt auf diese weitergeleitet.
  5. Der Link zu dieser Hilfe-Seite.
  6. Der Name des Eintrags. Der Name von Verzeichnissen endet mit einem / ("slash").
  7. Diese Spalte ist derzeit aufsteigend sortiert.
  8. Die Berechtigungen des Eintrags. Angegeben in Unix-Schreibweise. Wird auf NTFS-Partitionen nicht angezeigt.
  9. Nach dieser Spalte ist derzeit nicht sortiert.
  10. Der Besitzer des Eintrags. Wenn möglich wird die hier angegebene UID in den Namen des Benutzers aufgelöst. Wird auf NTFS-Partitionen nicht angezeigt.
  11. Die Gruppe des Eintrags. Wenn möglich wird die hier angegebene GID in den Namen der Gruppe aufgelöst. Wird auf NTFS-Partitionen nicht angezeigt.
  12. Die Größe dieses Eintrags. Bei Verzeichnissen wird die Anzahl der direkten Kind-Einträge angezeigt.
  13. Der Zeitpunkt der letzten Änderung (mtime) an diesem Eintrag.
  14. In das übergeordnete Verzeichnis wechseln.
  15. Eingabefeld um in den Einträgen dieses Verzeichnisses zu suchen. Nicht passende Einträge werden ausgeblendet. Derzeit wird im Namen, der Größe und dem Änderungsdatum gesucht.
  16. Die Suche zurücksetzen (das Suchfeld leeren).
  17. Dieses Icon zeigt den Typ des Eintrags an. Dieser Eintrag ist ein Verzeichnis.
  18. Der Name des Eintrags.
  19. Dieser Eintrag ist ein Verzeichnis (d, "directory"), der Besitzer hat vollen Zugriff (rwx), die Gruppe und alle anderen können nur lesen (r-x). Für eine Erläuterung von Unix-Dateirechten siehe z. B. Wikipedia.
  20. Dieser Eintrag gehört dem Benutzer "root". Der Tooltip zeigt die UID an.
  21. Dieser Eintrag gehört der Gruppe "root". Der Tooltip zeigt die GID an.
  22. Dieses Verzeichnis beinhaltet 137 Einträge. Dabei werden nur direkte Kind-Einträge mitgezählt.
  23. Der Zeitpunkt der letzten Änderung.
  24. Dieser Eintrag ist ein Mountpoint. Dies bedeutet, dass das System automatisch erkannt hat, dass hier eine andere Partition gemountet werden soll und dies gemacht hat.
  25. Dieser Eintrag ist eine Verknüpfung. Wenn die Verknüpfung ungültig ist, sind dieses Icon und der Name des Eintrags rot.
  26. Die Größe dieses Eintrags.

Kontextmenü eines Eintrags

Zum Herunterladen eines Eintrags klicken Sie auf den "Download"-Button. Um ein Kommando zum Herunterladen des Eintrags in die Zwischenablage zu kopieren, wählen Sie in dem Auswahlfeld (2.) zwischen dem cURL- oder dem wget-Kommando aus. 

  1. Diesen Eintrag herunterladen.
  2. Weitere Aktionen für diesen Eintrag.
  3. Den Link zu diesem Eintrag in die Zwischenablage kopieren.
  4. Das cURL-Kommando zum Herunterladen dieses Eintrags in die Zwischenablage kopieren.
  5. Das wget-Kommando zum Herunterladen dieses Eintrags in die Zwischenablage kopieren
  6. Erfolgsmeldung. Verschwindet nach kurzer Zeit automatisch.

Herunterladen von Dateien und Verzeichnissen

Über die verschiedenen "Download"-Buttons können Sie den Inhalt ganzer Partitionen sowie Verzeichnisse und einzelne Dateien herunterladen.

Das funktioniert jedoch nur von Ihren vServern (KAMP IP-Adressen) und der IP-Adresse, von der aus die DLP-View Session erzeugt wurde!

Indem Sie den Download-Link sowie das Download-Kommando kopieren, können Sie Einträge auf vServer herunterladen, dort wieder an die richtige Stelle verschieben und so einzelne Dateien oder Verzeichnisse aus einem Backup wiederherstellen.


Markieren von Einträgen

Wenn Sie mehrere Einträge gleichzeitig herunterladen möchten, können Sie diese markieren, indem Sie einen Haken rechts neben den entsprechenden Einträgen setzen. Zum gleichzeitigen Markieren aller Einträge oder dem Entfernen aller Markierungen setzen Sie nur einem Haken im oberen Bereich neben der Anzahl der markierten Einträge (3).

  1. Dieser Eintrag ist zum Herunterladen markiert.
  2. Dieser Eintrag ist nicht zum Herunterladen markiert.
  3. Alle Einträge markieren bzw. alle Markierungen entfernen.
  4. Die Anzahl der derzeit markierten Einträge.
  5. Die Anzahl aller markierbaren Einträge.
  6. Alle markierten Einträge (einzeln) herunterladen.



Lebensdauer der DLP-View Session

Eine DLP-View Session wird nach fünf Minuten heruntergefahren, wenn sie nicht benutzt wird. Als Benutzung gilt ein laufender Download oder die geöffnete DLP-View Website. Spätestens sechs Stunden nach der Erzeugung der DLP-View Session wird die Session jedoch aus Sicherheitsgründen beendet. 


* Eventuelle Preisangaben auf dieser Seite sind beispielhaft und nicht verbindlich. Aktuelle DHP Preise finden Sie auf unserer Website unter https://www.kamp.de/dhp/preise.html.